Was ist zu beachten, wenn Sie ein Parfum als Geschenk auswählen? - Maison Francis Kurkdjian

Mitunter kann sich die Wahl des richtigen Parfums schwierig gestalten – ob für sich selbst oder eine geliebte Person. Meines Erachtens ist das Verhältnis zu einem Parfum mit einer Liebesbeziehung vergleichbar. Einen Duft zu finden, der perfekt zu Ihnen passt, gleicht in gewisser Weise der Suche nach einer verwandten Seele. Es gibt die Liebe auf den ersten Blick, die Liebe fürs Lebens, und die flüchtige Leidenschaft. Dieses Gefühl zieht sich wie ein roter Faden durch unser gesamtes Lebens. Ein Parfum vermag es, unserer Sicht auf die Welt und der Zeit, in der wir leben, Ausdruck zu verleihen und ist in diesem Sinne eine vollwertige zeitgenössische Kunstform. Ein Duft ist ausgesprochen intim und gibt Auskunft über unser innerstes Wesen.

Wie können wir also ein Parfum verschenken, ohne einen schweren Irrtum zu begehen?

Im Jahr 2004 wurde zwei US-amerikanischen Forschern aufgrund ihrer Untersuchungsergebnisse über die Wahrnehmung von Gerüchen durch die Zellen der Nase und die Übertragung von Geruchsinformationen an das Gehirn der Nobelpreis verliehen. Trotz der Tatsache, dass ihre Entdeckung einen großen wissenschaftlichen Durchbruch darstellten, ist und bleibt der Geruchssinn der am wenigsten erforschte und geheimnisvollste unserer fünf Sinne, da er grundsätzlich von der persönlichen Wahrnehmung und dem Geruchsgedächtnis eines jeden Einzelnen abhängig ist. Sinnes- und Geruchsinformationen werden bei einem Fötus bereits in der 12. Woche wahrgenommen!


Da unsere Persönlichkeit, unsere Geschichte und unsere Kultur jeweils einzigartig sind, unterscheiden sich auch die Geruchserinnerungen in Bezug auf unsere Kindheit stark von einer Person zur anderen. Daher kann als logische Konsequenz betrachtet werden, dass wir nicht alle in gleicher Weise auf ein Parfum reagieren.

Was ist zu beachten, wenn Sie ein Parfum als Geschenk auswählen? - Maison Francis Kurkdjian

“Auch bei der Wahl eines Parfums gilt: Glück hat, wer mutig ist.”

Was ist zu beachten, wenn Sie ein Parfum als Geschenk auswählen? - Maison Francis Kurkdjian

Die Freude am Verschenken, kann bei der Wahl eines Parfums mitunter durch Kopfzerbrechen getrübt werden. Um einer Fehlentscheidung vorzubeugen, bietet sich als einfachste Lösung die Wahl eines Duftes an, von dem Sie wissen, dass er dem zu Beschenkenden gefällt. Doch wir sind uns einig, dass dies zwar von Umsicht, nicht jedoch von großer Mühe oder Kreativität zeugt! 


Wenn Sie einem geliebten Menschen ein persönlich für ihn ausgewähltes Parfum überreichen, können Sie ihm sagen: „Dieses Parfüm habe ich für dich ausgesucht, weil ich finde, dass es perfekt zu dir passt” oder „Diesen besonderen Duft musst du unbedingt ausprobieren”. Sie können jedoch auch sagen: „Jedes Mal, wenn du dieses Parfum trägst, wirst du an mich denken”.


Eine andere Möglichkeit besteht darin, eine direkte Verbindung mit dem Duft Ihrer Wahl und der zu beschenkenden Person herzustellen. Lassen Sie sich zu diesem Zweck beispielsweise von der Form des Flakons, der Farbe des Parfums, der Marke und natürlich dem Namen inspirieren.


Wenn es Ihnen jedoch partout nicht gelingen sollte, das perfekte Parfum ausfindig zu machen, können Sie auch eine Duftkerze verschenken. Eine liebevolle Aufmerksamkeit, die zwar weniger persönlich und gefühlsbetont ist als ein Parfum, dafür jedoch zu einer entspannenden Auszeit einlädt.


Unabhängig davon, für welches Geschenk Sie sich letztendlich entscheiden, ist das Wichtigste Ihre persönliche Note. Die bloße Intention, ein Parfum zu verschenken, ist bereits ein wundervoller Schritt, ein gemeinsames Duftgedächtnis zu schaffen, das sich für immer in Herz und Gedanken einprägen wird.

 

Entdecken Sie die Kreationen

Die anderen Duftnoten