„Wenn der Mond einen Geruch hätte, würde er nach grauer Ambra riechen. Man erkennt darin etwas Maritimes, eine Art von Salinität, von Jod. Es handelt sich um etwas sehr Mysteriöses.“

Francis Kurkdjian


Maison Francis Kurkdjian engagiert sich seit Dezember 2021 an der Seite des Vereins Longitude 181 für die Erforschung und Erhaltung von Pottwalen im Mittelmeer. 

Graue Ambra ist eine Darmkonkretion des Pottwals, die auf natürliche Weise ins Meer gelangt. Ihr Geruch verstärkt, entwickelt und verfeinert sich im Wasser dank der Wirkung von Meersalz, Licht (UV) und Luft. Die wegen ihrer unglaublichen und unvergleichlichen Remanenz verwendete graue Ambra hat bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts Düfte sublimiert. 


Longitude 181 - Maison Francis Kurkdjian
Longitude 181 - Maison Francis Kurkdjian
Longitude 181 - Maison Francis Kurkdjian

Im Juni und im September 2022 wurden die ersten Aktionen des Programms „(WhaleWay), La Voix des cachalots (Die Stimme der Pottwale)“ von der Vereinigung Longitude 181 im Herzen des Walschutzgebiets im Mittelmeer durchgeführt. Das Hauptziel dieser Expeditionen, die von Maison Francis Kurkdjian unterstützt werden, besteht darin, das Leben des Pottwals, seine sozialen Interaktionen und seine Bewegungen besser zu verstehen. Diese Beobachtungen ermöglichen es, allmählich in seine Welt einzudringen, um zu lernen, seine Umwelt besser zu respektieren und zu schützen. Um Zusammenstöße mit Booten zu verhindern, werden in den Zonen, in denen sich Pottwale aufhalten, Bojen angebracht. 


Longitude 181 - Maison Francis Kurkdjian

Die 2002 vom Ozeanographen Francois Sarano gegründete Vereinigung Longitude 181 handelt zum Schutz der außergewöhnlichen biologischen und kulturellen Vielfalt der Meereswelt, sieht sich selbst als „Stimme des Ozeans“ und entwickelt seit 2015 das Forschungs-, Informations- und Schutzprogramm „La Voix des cachalots“ (Die Stimme der Pottwale). Der im 18., 19. und 20. Jahrhundert gejagte Pottwal ist seit den 1980er Jahren geschützt und als „gefährdete“ Art eingestuft. Eine erste globale Studie wurde vor Mauritius im Indischen Ozean eingeleitet, um die große Rückkehr der Pottwale nach der Einführung dieser Schutzmaßnahmen zu untersuchen.


„Ein Pottwal, das sind dreißig Tonnen Anmut und Leichtigkeit, die am Himmel des Ozeans dahinfliegen.“

Francois Sarano


© Marien Ziller 

© François Sarano