Unsere Geschichte

Maison Francis Kurkdjian wurde im Jahr 2009 gegründet und resultiere aus der Begegnung von Francis Kurkdjian, einem renommierten Parfumkreateur, der zahlreiche Erfolge zu verzeichnen hat, und Marc Chaya, Mitbegründer und Vorsitzender des Unternehmens.


Gemeinsam schufen sie eine sinnliche, großzügige und facettenreiche Welt des freien Ausdrucks der Düfte und gestalteten ein neues Wahrzeichen des französischen Savoir-faire und Savoir-vivre.

Unsere Philosophie

Die Parfumkollektion des Hauses Maison Francis Kurkdjian präsentiert sich in Gestalt einer Duftgarderobe, deren mannigfaltige Facetten uns auf Schritt und Tritt begleiten. Gegründet gemäß den Prinzipien der hohen Ansprüche der traditionellen französischen Parfumeurskunst, zollt das Haus zugleich einer modernen Vision der Duftkreation und der Kunst, Parfum zu tragen, Tribut.


Das außergewöhnliche Profil des Hauses Maison Francis Kurkdjian wird von der schöpferischen Kraft eines Mannes genährt, den eine Vorliebe für die schönen Dinge des Lebens auszeichnet. Francis Kurkdjian, einer der berühmtesten zeitgenössischen Parfumeure, ist Urheber einer Ausdruckswelt, die von einem sinnlichen und intuitiven Perfektionismus geprägt ist.


Maison Francis Kurkdjian lässt sich von äußerst ansprechenden und zugleich präzisen Kodizes leiten: Reinheit, Kultiviertheit, Zeitlosigkeit und dem Wagemut eines neu erfundenen Klassizismus. Außergewöhnliches Können trifft aufeinander und trägt seine Früchte. Diese Grundwerte des Maison bringen einzigartige sensorische Abenteuer hervor, in denen das Parfum selbstverständlich die Hauptrolle übernimmt.


Maison Francis Kurkdjian lässt sich leiten von äußerst ansprechenden und zugleich präzisen Kodizes: Reinheit, Kultiviertheit, Zeitlosigkeit und dem Wagemut eines neu erfundenen Klassizismus. Außergewöhnliches Können trifft aufeinander und trägt seine Früchte. Diese Grundwerte des Maison bringen einzigartige sensorische Abenteuer hervor, in denen das Parfum selbstverständlich die Hauptrolleübernimmt.

Francis Kurkdjian

Luxusparfums - Maison Francis Kurkdjian

“Meine Kreationen sind eine Einladung an Sie, ein Parfum zu wählen, das mit Ihrer Wesensart übereinstimmt und Sie täglich begleitet. Denn ich bin von der Idee begeistert, dass jede Frau und jeder Mann einen Teil von sich durch einen Duft zum Ausdruck bringen kann.”

Bereits im Alter von 24 Jahren komponierte Francis Kurkdjian sein erstes Parfum: „Le Male” für Jean Paul Gaultier, einen internationalen Publikumserfolg und „Game Changer” seiner Zeit. Anstatt sich jedoch mit einem vielversprechenden Karrierestart zufriedenzugeben, beschloss der visionäre Kreateur, die Grenzen der Ausdruckswelt des Parfums zu sprengen und der Duftkreation eine neue künstlerische Dimension zu verleihen.


Im Jahr 2001 gründete der Visionär entgegen der allgemeinen Tendenz der massenweisen Verbreitung des Parfums sein eigenes Atelier zur Erstellung von maßgefertigten Düften. Parallel stellte er jedoch weiterhin sein meisterliches Können und seine intuitive Sensibilität in den Dienst der größten Modeschöpfer (Rick Owens, Hedi Slimane, Riccardo Tisci, Alber Elbaz oder John Galliano) sowie der weltweit renommiertesten Marken (Dior, Guerlain oder Saint-Laurent).


Im Jahr 2003 wurde er von Künstlern wie Sophie Calle, Christian Rizzo und Sarkis mit seinen ersten Duftkompositionen beauftragt. Diese Begegnungen wirkten als Initialzündung für sein ästhetisches Sinnen, die Grenzen der Disziplinen und der sensorischen Erfahrung zu sprengen.


Mit seinen außergewöhnlichen Duftinstallationen und Master Classes, in Frankreich und weltweit, lässt er an den prächtigsten Orten und den renommiertesten Kunstinstitutionen Träume wahr werden: Grand Palais, Fondation Pierre Bergé – Yves Saint Laurent, Villa Médicis, Schloss von Versailles, Cité de la Céramique, französische Botschaft in New York, Spedale degli Innocenti in Florenz, Weltausstellung in Shanghai, Palazzo delle Stelline in Mailand.


Im Alter von 30 Jahren wurde ihm für sein Gesamtwerk der François-Coty-Preis verliehen und im Jahr 2008 folgte eine Ernennung zum Chevalier des Arts et des Lettres.

Marc Chaya

Marc Chaya - Maison Francis Kurkdjian Paris

"Wir sehen unsere Aufgabe darin, unseren Kunden Freude zu bereiten, indem wir sie auf eine mitreißende olfaktorische Reise entführen."

Als Kind interessierte sich Marc Chaya für Kunst, Architektur, Zeichnen und Literatur, doch seine Eltern rieten ihm zu einer soliden Ausbildung in den Bereichen Wirtschaft, Management und Finanzen.


Er begann seine berufliche Karriere beim internationalen Beratungsunternehmen EY, in dem man ihn in kürzester Zeit von der Finanzabteilung in die Bereiche Strategie, Marketing und Management beförderte. Innerhalb von weniger als 10 Jahren – ein Firmenrekord – wurde er zum Teilhaber des Unternehmens und im Alter von 32 Jahren zum internationalen Geschäftsführer der Telecom-Märkte ernannt.


Zu dieser Zeit lernte er Francis Kurkdjian kennen und war überrascht, wie wenig Wertschätzung die Parfumindustrie selbst den talentiertesten Parfumeuren zuerkannte. Sie wurden enge Freunde und Marc Chaya berät nunmehr den Parfümeur bei der Entwicklung seiner Strategie sowie eines Maßnahmenplans, um ihn in den Mittelpunkt der Künstlerszene zu rücken.


Im Jahr 2009 war schließlich der richtige Zeitpunkt gekommen, um im Zeichen eines zugleich künstlerischen und unternehmerischen Ansatzes gemeinsam Maison Francis Kurkdjian zu gründen, mit Marc Chaya als Geschäftsführer und Francis Kurkdjian als kreativem Visionär, der sein Talent in die Kreation einer gleichnamigen Parfumkollektion einbrachte. Zusammen arbeiten sie an der Ästhetik der Produkte und an der künstlerischen Leitung des Maison.

Entdecken

Duftnoten - Maison Francis Kurkdjian Paris

Dies ist Ihre Verabredung mit Francis Kurkdjian, um über die Kunst der Duftkomposition, einen besonderen Rohstoff oder seine Vision in Bezug auf die Arbeit des Parfümeurs zu sprechen.

Künstlerdiskurse - Maison Francis Kurkdjian Paris

Sein großes Interesse für andere und sein Eklektizismus ergänzen einander gegenseitig. Künstler, Kunsthandwerker, Musiker, Choreographen, Schriftsteller, bedeutsame Orte ... Eine jede dieser Begegnungen ist von aufrichtigen und duftenden Gefühlen geprägt.